Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Szenarioorientierte Risikoanalysen für die Bedarfsplanung der Gefahrenabwehr

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
4,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Die Bedarfsplanung für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz orientiert sich maßgeblich an den örtlichen Gegebenheiten wie der Topografie, den Sonderobjekten und vorhandenen Infrastrukturen. Um auch relevante Gefährdungen und Risiken aus besonderen Schadenszenarien zu identifizieren und zu berücksichtigen, eignet sich die szenarioorientierte Risikoanalyse. Ausgehend von einem definierten Schadenszenario wird anhand von Indikatoren zunächst ein provisorisches Risiko ermittelt. Wird dieses Risiko für relevant befunden, erfolgt eine detaillierte Analyse der Gefährdung und eine Ermittlung des Risikos anhand von Fallstudien. Die aufbereiteten Ergebnisse können zur Risikokommunikation sowie zur Überprüfung vorhandener Bedarfs- und Gefahrenabwehrpläne dienen. Im Forschungsprojekt "Preview" wurde die szenarioorientierte Risikoanalyse genutzt, um den Bruch eines Kanalseitendamms zu untersuchen und das Risiko im Sinne des Bevölkerungsschutzes zu bestimmen. Das Risiko für die Bevölkerung stellt einen Parameter der risikobasierten Ressourcenverteilung dar.
ISBN 978-3-00-424461-8