Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Wie manipulierbar sind DRGs? (I)

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Der Autor nahm die Kritik des Bundesrechnungshofs am aktuellen DRG-System zum Anlass, die Systemlastigkeit des Fallpauschalensystems für mögliche Manipulationen der Krankenhausrechnungen zu untersuchen. Dafür wurden die wichtigsten Komponenten des DRG-Systems einer kritischen Analyse unterzogen und die Hochrechnungen der von den Krankenkassen vorgelegten Abrechnungsprüfungen auf ihre statistische Belastbarkeit überprüft. Es stellte sich heraus, dass die Abrechnungsprüfungen im Umfang und in der Richtung maßgeblich durch systemische Grenzprobleme verursacht werden. Im Mittelpunkt steht eher die Ausschöpfung der Belastbarkeit des Systems. Im Kontext mit der Literatur zeigte sich, dass das Manipulationspotenzial deutlich geringer ausfällt als behauptet und dass die Zunahme der Komplexität des G-DRG-Systems das Manipulationspotenzial nicht erhöht hat. Systemische Vereinfachungen sind nach Meinung des Autors möglich, um das Konfliktpotenzial zu vermindern.
104. Jahrgang 2012
Heft 12