Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Zentrale Notaufnahme: Gewinnbringer oder unvermeidlich defizitär?

Zeitschriften
Zeitschriftenartikel (PDF)
2,95 € inkl. MwSt.
  • Geprüfte Sicherheit
  • Zum Kauf von Download-Produkten ist ein Kundenkonto notwendig.
Produktbeschreibung
Zentrale Notaufnahmen (ZNA) spielen sowohl medizinisch als auch ökonomisch eine wichtige Rolle für den Erfolg eines Krankenhauses, einerseits als Schnittstelle zum ambulanten Sektor, andererseits als Weichensteller für eine eventuell erforderliche stationäre Behandlung. 50 % aller stationär behandelten Patienten werden in Deutschland über eine Zentrale Notaufnahme aufgenommen.1) Den von einer Notaufnahme verursachten Kosten werden häufig nur die Erlöse aus der ambulanten Behandlung von Notfallpatienten (nach EBM oder GOÄ) gegenübergestellt. Die Notaufnahme gilt als "Zuschussbetrieb". Die Autoren stellen ein Modell der innerbetrieblichen Leistungsabrechung (IBL-Modell) für zentrale Notaufnahmen vor.
114. Jahrgang 2022
Heft 12
Seitenbereich 1123 - 1127, Dateigröße 2,1 MB