Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Diego Laínez und Alfonso Salmerón auf dem Konzil von Trient

Print
Ab 64,00 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Das Konzil von Trient (1545-1563) war für die Katholische Kirche das zentrale Ereignis des konfessionellen Zeitalters. Die beiden Jesuiten Diego Laínez und Alfonso Salmerón waren die einzigen Theologen, die an allen drei Sitzungsperioden des Konzils teilnahmen. Ihre Beiträge zur Eucharistie- und Messopferthematik stehen, gemeinsam mit den zentralen Themen Schrift und Tradition sowie Rechtfertigung, im Zentrum der Auseinandersetzung des Konzils mit den neu entstehenden Kirchen der Reformation. Der vorliegende Band arbeitet minutiös die Arbeitsweise der beiden Jesuitentheologen und ihren Anteil an den Trienter Dekreten zum Eucharistiesakrament und zum Messopfer heraus und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Erforschung des Konzils.
Der Autor
Niccolo Steiner SJ ist Dozent für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main.
2019. 469 Seiten, kartoniert, 232mm x 155mm x 25mm
ISBN 978-3-17-034116-6