Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Eingriffsrecht

Ab 49,00 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Im Polizeirecht bezeichnen Eingriffsrechte die Befugnisse von Polizeibeamten, im Rahmen von Gefahrenabwehr und Strafverfolgung in die Grundrechte von Bürgern einzugreifen.
Polizeibeamte müssen komplexe Sachverhalte schnell aufnehmen und in den wesentlichen Fakten erfassen können sowie unter Berücksichtigung der geschützten Rechtsposition des Betroffenen nicht nur taktisch vernünftig, sondern auch rechtlich richtig entscheiden.
Dieses Lehrbuch stellt die Grundlagen des Eingriffsrechts und alle gesetzlichen Befugnisse der baden-württembergischen Polizei zur Gefahrenabwehr und Strafverfolgung dar. Ausgehend von den jeweils betroffenen Grundrechten werden die Rechtsgrundlagen für alle offenen und verdeckten doppelfunktionalen Maßnahmen der Polizei anhand zahlreicher Beispiele kompakt und praxisgerecht erläutert. Berücksichtigt sind auch die Bestimmungen des Ordnungswidrigkeitengesetzes und des Allgemeinen Verwaltungsrechts.

Korrekturhinweis:
Auf der Rückseite des Buches "Eingriffsrecht - Maßnahmen der Polizei nach der Strafprozessordnung und dem Polizeigesetz Baden-Württemberg" ist ein bedauerlicher Fehler unterlaufen. Dort ist die Rede von einem "Polizeiorganisationsgesetz".
Richtig muss es heißen: "Polizeigesetz Baden-Württemberg (PolG BW)".
Der Autor
Prof. Dr. Christoph Trurnit lehrt Polizei-, Strafverfahrens- und Eingriffsrecht an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg.
5., überarbeitete Auflage, XXII, 350 Seiten, kartoniert, 210mm x 147mm x 19mm
ISBN 978-3-17-043854-5