Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Ihr Krankenhaus 2030 - sicher und stark für die Zukunft

Print
Ab 69,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Die COVID-19-Pandemie hat zu einem starken Rückgang der stationären Fälle in den deutschen Krankenhäusern geführt. Dieser Rückgang war das Ergebnis der gezielten Freihaltung von Betten für COVID-19-Patienten bzw. einer patientenseitigen Vermeidung eines Krankenhausaufenthaltes bis hin zur Vermeidung der Inanspruchnahme ambulanter Behandlungen. Es wird wahrscheinlich mehrere Jahre dauern, bis wir wissen, ob das Fallzahlniveau der Vor-Pandemiezeit (2019) wieder erreicht werden kann. Damit verschärft sich der Wettbewerb zwischen den Krankenhäusern, was den Handlungsdruck bezüglich der Positionierung des Leistungsangebotes im wettbewerblichen Umfeld (Spezialisierung) und einer Verbesserung der Effizienz und Qualität der Leistungserbringung erhöht. Dabei spielen Patientennutzen und Patientenorientierung sowie die vom Patienten erlebte Qualität eine immer stärkere Rolle. Gleichzeitig stehen wir vor einer großen Strukturreform bzgl. der zukünftigen Ausgestaltung der Versorgungslandschaft mit weniger Standorten, besserer Vernetzung der Krankenhäuser und auch der Sektoren sowie dafür ausgestaltete gesetzliche Rahmenbedingungen und Vergütungssysteme. Krankenhäuser müssen sich aktiv an dieser Transformation der Versorgungslandschaft beteiligen, um ihre eigene Zukunft als systemrelevante Versorger zu sichern. Das Buch gibt Hinweise zur strategischen Zukunftsausrichtung und zeigt an bereits erprobten Beispielen operative Wege in diese Zukunft auf. Aufbauend auf einer aktuellen Darstellung der aufgrund der vielfältigen Herausforderungen (Überkapazitäten, politische Zentralisierungsbestrebungen, Ambulantisierung, krankenhausplanerische Einflüsse etc.) zu erwartenden Veränderungen der Versorgungsstruktur im deutschen Gesundheitswesen wird dargestellt, welche Handlungsherausforderungen und -optionen sich für die Krankenhäuser ergeben. Dabei wird auch an erprobten Praxisbeispielen durch Praktiker dargestellt, wie diese Herausforderungen gemeistert werden können.
Autorenporträt
Prof. Dr. Norbert Roeder, Roeder & Partner, langjähriger Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Münster, prägte mit der DRG-Research-Group die Weiterentwicklung des deutschen DRG-Systems; Dr. Nico Kasper ist seit 2004 Unternehmensberater für Krankenhäuser, Rehakliniken und Psychiatrien. Als Vorstand und Leiter des Geschäftsbereichs Strategieberatung der ZEQ AG unterstützt er Kliniken bei ihrer mittel- bis langfristigen strategischen Ausrichtung.
Ca. 420 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-041942-1