Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Print
Ab 19,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Welche Schlüsse kann man ziehen, wenn man bei 20 depressiven Personen nach Psychotherapie eine Verringerung der Symptome beobachtet? Dass Psychotherapie effektiv ist? Oder war es einfach Zufall?
Ein wesentliches Ziel der empirischen Forschung ist, generalisierbare Aussagen über Sachverhalte zu treffen. Um dabei voreilige, falsche Schlussfolgerungen zu vermeiden, nutzt man die Inferenzstatistik. Das Buch bietet mit einer Vielzahl von Beispielen eine anschauliche Einführung in deren Logik und stellt zentrale Verfahren der Hypothesenprüfung dar. Der Leser erhält so ein Verständnis für grundlegende Prinzipien der Inferenzstatistik, auf deren Basis später auch komplexere Anwendungen gut nachvollzogen werden können.
Autorenporträt
Dr. Martin Schmucker und Prof. Mark Stemmler, Lehrstuhl für Psychologische Diagnostik, Methodenlehre und Rechtspsychologie der FAU Erlangen-Nürnberg.
Ca. 200 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-023439-0