Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Leistungsheterogenität in der Grundschule

Print
Ab 29,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Heterogenität stellt kein neues Phänomen dar, doch sind Kinder in ihrer Herkunft und ihren Leistungen deutlich heterogener geworden. In einer sich verändernden Gesellschaft steht Grundschule vor erheblichen Herausforderungen, grundlegende Bildung und Bildungsgerechtigkeit zu ermöglichen. Unterschiede etwa in Bezug auf Geschlecht, Ethnizität, Milieu oder Behinderung und Begabung sind vielschichtig mit lern- und leistungsbezogenen Differenzen und dem Unterricht selbst verflochten. Mit dem Fokus auf die zentrale Dimension Leistungsheterogenität stellt das Buch proaktive Konzepte für einen reflexiven Umgang in Unterricht und Schule vor. Es hilft dabei, die komplexen Verschränkungen von Unterricht und verschiedenen Dimensionen von Heterogenität und Schulleistung zu verstehen und zu berücksichtigen.
Autorenporträt
Prof. Dr. Katrin Liebers lehrt und forscht am Institut für Grundschulpädagogik der Universität Leipzig.
Ca. 196 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-037587-1

Newsletter

So verpassen Sie keine Neuerscheinung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen