Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Pflege fallorientiert lernen und lehren

Print
Produktbeschreibung
Pflegerische Settings haben sich zunehmend ausdifferenziert und die Aufgaben werden immer komplexer und anspruchsvoller. Damit sind ganz neue Herausforderungen an die Pflegeausbildung gestellt. Die neue Reihe versteht sich als Kompendium für die Pflegeausbildung: Elf Bände spiegeln die wesentlichen Settings wider, in denen pflegerische Versorgung stattfindet, und stellen deren Besonderheiten vor. Auf der Basis von realitätsnahen Fällen werden darauf aufbauend Theorie und Praxis der Pflege entfaltet. Alle Bände der Reihe folgen diesem innovativen fachdidaktischen Ansatz des fallorientierten Lernens. Sie liefern Musterlösungen und bilden die verschiedenen Aspekte eines reflektierten professionellen Pflegehandelns ab. Pflegewissenschaftliche Expertenstandards und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sind dabei ebenso berücksichtigt wie die Ausbildungsziele der Prüfungsordnungen. Damit eignet sich diese neue Reihe ebenso für die herkömmlichen Pflegeausbildungen wie für die neuen Reformmodelle pflegeberuflicher Bildung.
Autorenporträt
Prof. Dr. Karin Reiber, Dipl.-Päd., Krankenschwester, Professorin für Erziehungswissenschaft/Didaktik an der Hochschule Esslingen. Dr. Juliane Dieterich, Dipl.-Pflegepäd. (HU), Krankenschwester, Hochschuldozentin für allgemeine Didaktik sowie pflege- und gesundheitsberufliche Didaktik an der Universität Kassel. Prof. Dr. Martina Hasseler, Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin, Professorin für Pflegewissenschaften an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Prof. Dr. Ulrike Höhmann, M.A. Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaften, Professur für multiprofessionelle Versorgung chronisch kranker Menschen an der Universität Witten/Herdecke.
ISBN SQ287

Bisher in der Reihe erschienen

Für Folgebezug Vertrieb kontaktieren