Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Soziale Medien in der Gefahrenabwehr

Print
Ab 39,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Insbesondere bei großen Einsatzlagen, krisenähnlichen Situationen oder sogar in Krisen und Katstrophen selbst kommt den sozialen Medien eine enorme Bedeutung zu. Das Fachbuch vermittelt einleitend die aktuellen Grundlagen von "Social Media" und erläutert aktuelle Forschungsergebnisse in Bezug auf die Nutzung durch Behörden in Krisen und ähnlichen Situationen. Unter anderem in Best-Practice-Kapiteln werden Möglichkeiten aufgezeigt, Informationen aus dem Bereich der sozialen Medien zu gewinnen und sinnvoll zu nutzen. Erfahrungswerte aus den in Deutschland stattgefundenen Social-Media-Einsätzen und Konzepte von möglichen Handlungsempfehlungen, die die Erfahrungswerte der jüngsten Vergangenheit mit einbeziehen, runden den Titel ab.
Autorenporträt
Dipl.-Ing. (FH) Michael Lülf (M.Sc.) ist Abteilungsleiter bei der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr.
Ramian Fathi (M.Sc.) ist Sicherheitsingenieur, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit der Bergischen Universität Wuppertal. Er leitet außerdem das Virtual Operations Support Team (VOST) der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW).
Ca. 336 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-034913-1