Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Therapie der Essstörung durch Emotionsregulation

Print
Ab 46,00 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Emotionsregulation ist ein wesentlicher Faktor bei der Entstehung und Aufrechterhaltung einer Essstörung. Dieses an der Universität zu Lübeck entwickelte und erprobte Manual zeigt, wie durch die Verbesserung der Emotionsregulation die Essstörung überwunden werden kann. Psychoedukative Inhalte und therapeutische Interventionen werden ebenso beschrieben wie die Besonderheiten der Behandlung von Jugendlichen, das Management von Problemsituationen sowie medizinische und psychiatrische Komorbidität bei essgestörten Patientinnen. In der 3. Auflage sind aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Emotionsregulation, insbesondere die Theory of Constructed Emotions von Lisa Feldman Barrett berücksichtigt. Die praktischen Implikationen dieser innovativen Theorie für die Vermittlung von Emotionsregulationsfertigkeiten werden ausführlich dargestellt. Weiterhin wurde die Darstellung des für Verständnis und Behandlung notwendigen medizinischen Wissens stark erweitert und eine große Zahl anschaulicher Fallgeschichten hinzugefügt.
Autorenporträt
Dr. phil. Valerija Sipos ist die therapeutische und supervisorische Leiterin des IFT-Nord, Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung.
Prof. Dr. med. Ulrich Schweiger ist Professor an der Universität zu Lübeck.
3., erweiterte und überarbeitete Auflage, 292 Seiten mit 11 Abb., kartoniert
ISBN 978-3-17-038120-9