Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Von bierbrauenden Mönchen und kriegerischen Nonnen

Print
Ab 25,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Spiele sind ein wichtiger Bestandteil populärer (Kirchen-)Geschichtskulturen. Durch die Kombination aus Setting, Material und Regelsystem transportieren sie einer breiten Öffentlichkeit Vorstellungen von historischen Ereignissen, Personen und Epochen. Noch kaum erforscht ist der Umstand, dass viele Spiele kirchenhistorische Themen beinhalten. In ihnen finden sich immer wieder Klöster, die als Wirtschaftsunternehmen und Bildungszentren, aber auch als unheimliche Orte charakterisiert werden. Zudem treffen wir auf bierbrauende Mönche oder Nonnen, die in fantastischen Welten gegen das Böse kämpfen.
Die Beiträge dieses Bands legen anhand zahlreicher Beispiele dar, wie Klosterkultur, vor allem des Mittelalters, in unterschiedlichen Spielgenres und -mechaniken aufgegriffen und verarbeitet wird. Dabei werden aktuelle wissenschaftstheoretische Fragestellungen der digitalen und erstmals auch der neu entstehenden analogen Spieleforschung behandelt und veranschaulicht.
Autorenporträt
Lukas Boch ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für historische Theologie und ihre Didaktik an der WWU-Münster. Er promoviert zu Kirchengeschichte des Mittelalters im modernen Brettspiel und ist Mitbegründer des Projekts "Boardgame Historian" sowie im Vorstand des "Arbeitskreis Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele" (AKGWDS).
Anna Klara Falke ist Klassische Archäologin und Historikerin. Sie promoviert zu antiken Brücken im Vorderen Orient und ist Mitbegründerin des Projekts "Boardgame Historian" sowie Teil des Vorstands des AKGWDS.
Yvonne Püttmann ist kath. Theologin und Religionspädagogin. Sie arbeitet an der Schnittstelle von Theologie und musealer Vermittlung.
PD Dr. Sebastian Steinbach leitet das Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf und lehrt Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Osnabrück.
257 Seiten mit 67 Abb., kartoniert
ISBN 978-3-17-042666-5

Newsletter

So verpassen Sie keine Neuerscheinung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen