Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Weißbuch Freitodbegleitung

Print
Ab 29,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) legt mit diesem Weißbuch eine umfassende Dokumentation der durch sie vermittelten und in den Jahren 2020 und 2021 erfolgten Freitodbegleitungen vor. Seitdem das Bundesverfassungsgericht mit Urteil vom 26.02.2020 festgestellt hat, dass es zum Persönlichkeitsrecht eines jeden Menschen gehört, über den Zeitpunkt und die Art und Weise seines Lebensendes freiverantwortlich selbst zu verfügen und dazu auch Hilfe von Dritten in Anspruch nehmen zu können, hat die DGHS sich entschlossen, ihren Mitgliedern durch entsprechende Vermittlung eine ärztliche Freitodbegleitung zu ermöglichen. Zu diesem Zweck wurde zunächst ein hoher Sicherheitsstandard entwickelt, der von den mit der DGHS kooperierenden Ärzten und Juristen im Rahmen eines Vieraugenprinzips zwingend einzuhalten ist. Die nach jeder Freitodbegleitung hinzugezogene örtlich zuständige Kriminalpolizei sowie die involvierten Staatsanwälte bewerten diesen Sicherheitsstandard, der auch eine umfangreiche Dokumentation des Freitodverfahrens beinhaltet, als hoch professionell. Das Buch stellt diese Standards vor und wertet die Motive und die beruflichen sowie gesundheitlichen Vorgeschichten der Sterbewilligen aus.
Autorenporträt
Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e. V. mit Sitz in Berlin. Die DGHS setzt sich seit ihrer Gründung im Jahr 1980 dafür ein, die Bedingungen für Schwerstkranke und Sterbende in Deutschland zu verbessern und deren Menschenwürde und Selbstbestimmung beim Sterben zu erhalten.
Ca. 180 Seiten mit ca. 14 Abb., ca. 12 Tab., kartoniert
ISBN 978-3-17-042436-4