Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Diagnostische Wahrnehmungskompetenzen von ReligionslehrerInnen

Print
Ab 34,90 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Die Wahrnehmungs- und Diagnosekompetenz stellt als zentrale Komponente domänenspezifischer Kompetenz- und Standardmodelle auch für ReligionslehrerInnen eine Schlüsselkompetenz des Unterrichtens dar. Grundlegend ist die Überzeugung, dass erzieherisches Handeln nur dann eine optimale Wirkung entfalten kann, wenn eine hinreichende Passung zwischen den Wahrnehmungen der unterrichtenden Person, den darauf basierenden Anforderungen an die SchülerInnen und deren Persönlichkeitsmerkmalen gegeben ist. Die Autorin legt eine Studie zu diagnostischen Wahrnehmungskompetenzen von ReligionslehrerInnen für die Themenbereiche "Naturwissenschaft und Theologie" sowie "Werthaltungen Jugendlicher" vor, die einen ersten Einblick in die zugrunde liegenden Kompetenzenausprägungen und -profile der urteilenden LehrerInnen, aber auch deren Konsequenzen für die subjektiv wahrgenommene Schülerorientierung des Religionsunterrichts gibt.

Dr. des. Britta Klose ist Gymnasiallehrerin in Steinheim/Nordrhein-Westfalen.
Aus dem Inhalt
Autorenporträt
Dr. des. Britta Klose ist Gymnasiallehrerin in Steinheim/Nordrhein-Westfalen.
2014. 234 Seiten mit 15 Abb., 28 Tab., kartoniert, 232mm x 155mm x 16mm
ISBN 978-3-17-022950-1