Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Die Bedeutung von Gläubigen für die Theologie

Print
Ab 49,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Die Bedeutung des Glaubenssinns der Gläubigen für die Theologie wird zurzeit kontrovers diskutiert. Dabei überschneiden sich unterschiedliche Diskurse, denn es geht nicht nur um das Verhältnis einer nach formalen Regeln arbeitenden Theologie zu den oft assoziativ und narrativ angelegten Glaubenseinsichten von Gläubigen, sondern auch um die Frage, welche Kompetenzen Laien zugesprochen werden und mit welchen Konzepten sich das Nachdenken einfacher Glaubender über Gott und die Welt angemessen erfassen lässt. Diesen Fragen geht der vorliegende Band aus systematisch-theologischer und praktisch-theologischer Perspektive nach. Sein Ziel ist es, im Gespräch beider theologischer Disziplinen die Bedeutung der Einsichten theologisch formal nicht gebildeter Glaubender zu würdigen und Räume auszuloten, in welchen sie theologische Bedeutung gewinnen können.
Autorenporträt
PD Dr. Johannes Grössl ist Akademischer Rat am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie der Universität Würzburg; Prof. Dr. Ulrich Riegel lehrt Religionspädagogik am Seminar für Katholische Theologie der Universität Siegen.
Ca. 200 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-042594-1