Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Doppelter Neuaufbau auf altem Grund

Print
Ab 30,00 € inkl. MwSt.
  • Gastbestellung
  • Geprüfte Sicherheit
  • Kauf auf Rechnung
Produktbeschreibung
Gab es eine Stunde Null nach dem Ende des NS-Regimes? Wie groß waren die Brüche, wie groß die Kontinuitäten? War die Zweistaatlichkeit unvermeidlich? Wie wichtig war den Deutschen der Aufbau einer neuen Demokratie? Wie stark war ihre Abneigung, sich mit dem Aufbau einer neuen Diktatur zu arrangieren? Wie gingen sie mit den Verbrechen der NS-Zeit um? Wie mit den Traumata, die sie selbst erfahren hatten? Wie bewältigten sie die Ernährungs-, die Wohnraum- und die Flüchtlingskrise?
Solchen Fragen geht Armin Owzar aus strukturgeschichtlicher Perspektive nach, ohne die Menschen, ihren Alltag und ihre Erfahrungen aus dem Blick zu verlieren. Systematisch und unter Einbezug der innerdeutschen, europäischen und globalen Verflechtungen beschreibt er die zentralen Ereignisse, Strukturen und Prozesse der Jahre 1945 bis 1949.
Der Autor
Prof. Dr. Armin Owzar lehrt Neuere und Neueste Geschichte der deutschsprachigen Länder an der Sorbonne Nouvelle (Universität Paris III).
Ca. 280 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-033220-1