Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Gewaltprävention in der Altenpflege

Print
Ab 20,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Gewaltereignisse in der stationären Altenpflege sind keine Seltenheit. Sie stellen eine ernstzunehmende Gesundheitsgefahr für alle Beteiligten dar. Das Gewaltpräventionsprojekt PEKo zur partizipativen Entwicklung und Evaluation eines multimodalen Konzeptes zur Gewaltprävention in stationären Pflegeeinrichtungen fokussiert diesen Themenkomplex und bietet entsprechende Lösungsansätze. Das Buch liefert Hintergrundinformationen zum Themenkomplex Gewalt in der Pflege, Handlungsansätze in Form von erprobten und evidenzbasierten Maßnahmen zur Gewaltprävention sowie Empfehlungen zu deren Umsetzung und Implementierung. Es werden konkrete Wege und Handlungsalternativen aufgezeigt, um Gewalt in der Pflege vorzubeugen und Handlungssicherheit anzubahnen.
Autorenporträt
Anna Dammermann, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Erziehungswissenschaftlerin M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität zu Lübeck am Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, Sektion für Forschung und Lehre in der Pflege.<br />
Marco Sander, exam. Altenpfleger, Pflegewissenschaftler M.A., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pflegewissenschaft der Universität zu Köln.
Ca. 120 Seiten mit ca. 6 Abb., kartoniert
ISBN 978-3-17-042421-0