Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Print
Ab 36,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Das Buch beschäftigt sich mit den besonderen Merkmalen der neu entdeckten Entwicklungsphase "emerging adulthood", zeigt auf, was sich in den letzten Jahren verändert hat in Bezug auf Identitäts- und Beziehungsentwicklung und welche Konsequenzen sich daraus für die Behandlungstechnik ergeben. Junge Erwachsenen haben nicht nur sehr hohe Prävalenzraten psychischer Störungen, sie stellen sich auch in besonderer Weise bereits beim Erstgespräch dar: Es geht um Beeinträchtigungen im Lieben, Arbeiten und in der Autonomie. Die Instabilität ihrer Lebenssituation kann Anlass für Veränderungen im Rahmen, die noch andauernde Abhängigkeit von den Eltern Anlass zur Elternarbeit in dieser Altersgruppe sein.
Autorenporträt
Prof. Dr. Inge Seiffge-Krenke ist Professorin für Psychologie, Psychonanalytikerin und war Leiterin der Abteilung für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie am Institut für Psychologie der Universität Mainz. Inge Seiffge-Krenke war langjährig Präsidentin der Europäischen Jugendforschung (EARA), ist Sprecherin des wissenschaftlichen Beirats der Lindauer Psychotherapiewochen, Sprecherin der OPD-KJ Konfliktachse und im Koordinationsrat der OPD-E. In ihren zahlreichen nationalen und internationalen Veröffentlichungen beschäftigt sie sich sowohl mit allgemeiner Entwicklungspsychologie als auch mit der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen.
Ca. 208 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-040362-8