Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Sprachbildung und sprachsensibler Fachunterricht in den Naturwissenschaften

Print
Ab 29,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Sprachbildung bedeutet das Lernen der Bildungssprache. Das Verstehen in den Naturwissenschaften ist bei vielen Lernenden durch Sprachhürden in der Bildungssprache gefährdet. Sprachsensibler Unterricht stärkt die sprachlichen Kompetenzen und schafft so gute Lernbedingungen für das fachliche Verstehen. Das Buch zeigt Merkmale und Hürden der Sprache in den MINT-Fächern und den Umgang damit. Es erläutert praxisnah die Planung und Gestaltung eines sprachsensiblen Unterrichts unter Einbezug von analogen und digitalen Methoden-Werkzeugen im Sinne des Scaffoldings sowie das analoge und digitale Lesen und Schreiben von Sachtexten im naturwissenschaftlichen Unterricht.
Autorenporträt
Prof. Josef Leisen, OStD a.D. ist ehemaliger Leiter des Studienseminars für das Lehramt an Gymnasien in Koblenz und Professor für Didaktik der Physik an der Universität Mainz. Zu seinen Arbeitsgebieten zählen u.a. Sprache und Sprachbildung im Unterricht, Lese- und Schreibdidaktik von Sachtexten, kompetenzorientierter Unterricht und Konzepte des Lehrens und Lernens. Er hält regelmäßig Vorträge und Fortbildungen sowie Online-Seminare.
Ca. 190 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-17-040712-1