Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Print
Ab 29,00 € inkl. MwSt.
Produktbeschreibung
Zwangsstörungen belasten Kinder und Jugendliche in vielfältiger Weise. Die Betroffenen werden beispielsweise von belastenden Kontaminationsbefürchtungen, Zweifeln oder unmoralischen Gedanken geplagt, die sie versuchen, mittels Zwangsritualen in Schach zu halten.
Dieses Buch beschreibt verschiedene Erklärungsmodelle, diagnostische Methoden und insbesondere evidenzbasierte Behandlungsmodule sowie Strategien, diese in der Praxis umzusetzen.
Autorenporträt
Dr. Michael Simons ist als leitender Psychologie an der RWTH Aachen tätig. Er ist bei Dozent bei verschiedenen Ausbildungsinstituten u.a. für KVT für Kinder und Jugendliche mit Zwangsstörungen und hat in früheren Publikationen den Ansatz der Metakognitiven Therapie (MCT) erfolgreich auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen übertragen (vgl. Simons, M. (2018). Metakognitive Therapie mit Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz).
Ca. 180 Seiten mit 7 Abb., 13 Tab., kartoniert
ISBN 978-3-17-038420-0