Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern

Psychoanalyse im 21. Jahrhundert

Print
Produktbeschreibung
Seit ihren Anfängen hat sich die Psychoanalyse nicht nur als eine psychologische Betrachtungsweise verstanden, sondern auch kulturwissenschaftliche, sozialwissenschaftliche sowie geisteswissenschaftliche Perspektiven hinzugezogen. Der interdisziplinäre Blick kann je nach Fragestellung und Untersuchungsgegenstand bereichernd sein, ohne dabei das psychoanalytische Anliegen, mit spezifischer Methodik Aufschlüsse über unbewusste Prozesse zu gewinnen, aus den Augen zu verlieren. In dieser neuen Buchreihe werden die grundlegenden Disziplinen, Konzepte und Anwendungen der modernen Psychoanalyse allgemeinverständlich und schulenübergreifend vorgestellt - in allgemeinverständlichem Stil, der zwar auf Fachterminologie nicht verzichtet, mit dieser aber behutsam umgeht. Im Mittelpunkt der Reihe steht nicht die erneute Darstellung der Positionen Freuds und seiner wichtigsten Schüler, sondern die Diskussion neuerer Bewegungen innerhalb der Psychoanalyse. Damit werden die als kompakte Einführungen erscheinenden Bände eine wichtige Lücke der Fachliteratur schließen.
Autorenporträt
Prof. Dr. Cord Benecke ist Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie am Fachbereich Humanwissenschaften der Universität Kassel.
Prof. Dr. phil. Lilli Gast ist Vizepräsidentin der International Psychoanalytic Universtiy in Berlin.
Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber ist geschäftsführende Direktorin des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt am Main und Professorin für Psychoanalytische Psychologie an der Universität Kassel
Prof. Dr. Wolfgang Mertens ist Professor für Klinische Psychologie und Psychoanalyse an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.
ISBN SQ276

Weitere Titel aus der Reihe

Für Folgebezug Vertrieb kontaktieren