Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Produktbeschreibung
Studieren ist seit Bologna intensiver und anstrengender geworden. Studierende müssen dieselbe Stoffmenge heute in kürzerer Zeit bewältigen, die Anteile des Selbststudiums wachsen. Studierende erwarten dafür gut aufbereitete Fachliteratur, die ihren Informationsbedarf punktgenau trifft. Gleichzeitig braucht ein solides Grundlagenstudium verlässliches Grundlagenwissen. Die Reihe "Grundwissen Soziale Arbeit" stellt das in der akademischen Ausbildung von Sozialarbeitern/Sozialpädagogen erforderliche Grundwissen in seinen wesentlichen Elementen und disziplinären Bezügen in einer lernfreundlichen Form und Sprache bereit. Die Aufgliederung des Grundwissens berücksichtigt dabei alle zentralen Bezugsdisziplinen der Sozialen Arbeit als einer Humanwissenschaft. Jeder Band bietet in sich abgeschlossen eine grundlegende Einführung in das jeweilige Themenfeld. Im Mittelpunkt steht dabei immer, welche beruflichen Handlungskompetenzen durch das gebotene Grundlagenwissen gefördert bzw. welche Bedeutung der angebotene Stoff für die berufliche Tätigkeit einer sozialpädagogischjen Fachkraft hat. Dieser enge Praxisbezug ist für den Leser Einladung und Motivation, sich auf das neue wissenschaftliche Wissen einzulassen. In verständlicher Sprache ohne überzogenes Fachvokabular, mit optischer Unterstützung des Textverständnisses und durchgängiger Visualisierung der Darstellung durch Grafiken und Bilder, mit übersichtlicher Gliederung und aufgelockerter Seitengestaltung bilden die Bände der Reihe ein lesefreundliches Medium zum Selbststudium. Die neue Reihe auf den Punkt gebracht: Sukzessive Präsentation des gesamten Grundlagenwissens "Sozialer Arbeit" und ihrer Bezugswissenschaften in einzelnen, in sich abgeschlossenen Bänden Beschränkung der Stoffmenge auf ein notwendiges und überschaubares Maß Gezielte Verknüpfung von Theorie und Praxis Verständlichkeit und Anschaulichkeit der Darstellung Lernfreundliche Gestaltungselemente in Form von Schaubildern, Unterlegungen, aufgelockerter Seitengestaltung, der wiederholenden Zusammenfassung von Zwischenergebnissen etc. Serviceteil, der auf geeignete Internetseiten und ausgesuchte Fachliteratur hinweist.
Autorenporträt
Prof. Dr. Rudolf Bieker lehrt an der Hochschule Niederrhein im Fachbereich Sozialwesen mit den Schwerpunkten "Soziale Dienste/Sozialverwaltung".
ISBN RF863

Weitere Titel aus der Reihe

Für Folgebezug Vertrieb kontaktieren